Kann ich ohne Deutschkenntnisse in Görlitz arbeiten?

Zur Aufnahme einer Arbeit in Görlitz wird empfohlen, über ausreichende Deutschkenntnisse zu verfügen. Einige größere Firmen unterstützen ihre Angestellten während der Anfangszeit mit Sprachkursen und weiteren Angeboten. Das ist aber eher die Ausnahme. Für Mitarbeiter, die nicht im direkten Kontakt mit Klienten sind, reicht ein Sprachniveau von B1. Für andere Mitarbeiter ist ein Niveau von B2 (Mittelstufe) wünschenswert. Dieses Niveau ist auch Voraussetzung für Ausbildungen und Weiterbildungen zur beruflichen Anerkennung. C1 ist Voraussetzung zur Bewerbung z.B. um Studienplätze oder für Ärzte, wobei die Hochschule eine gesonderte Sprachprüfung anbietet und Ärzte eine Fachsprachprüfung absolvieren müssen.
Erfahrungsgemäß erreichen lerngewohnte Akademiker mit Englischkenntnissen bei intensivem Training innerhalb eines halben Jahres das Niveau B1 bis B2 und innerhalb eines Jahres das Niveau C1.
 
Auch zur Regelung behördlicher Angelegenheiten brauchen Sie die deutsche Sprache. Für knifflige Situationen finden Sie in Görlitz Übersetzer. In Görlitz und Umgebung gibt es verschiedene Bildungsträger für Deutsch als Fremdsprache. Besonders erfahrene Anbieter sind unter vielen anderen die Volkshochschule Görlitz und die Euro-Akademie.

Hinweis: Über die oben stehenden Links verlassen Sie das Internetangebot der Europastadt GmbH und verbinden sich mit externen Auftragsdatenverarbeitern.

Fremdsprachen: Europäischer Referenzrahmen

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen gliedert sich in sechs Stufen. Beginnend mit A1 (Anfänger) bis C2 (Experten). In einigen Stellenangeboten sind die nötigen Sprachenkenntnisse nach diesem Schema hinterlegt. 

Elementare Sprachanwendung

A1 
Man kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Mit diesem Niveau ist es möglich, sich und andere vorzustellen und anderen Leuten Fragen zur Person zu stellen - z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben - und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Man kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und ggf. unterstützen.

A2 
Mit diesem Level kann man Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit persönlichen Dingen zusammenhängen (z. B. Informationen zur Person, Einkaufen, Arbeiten, Wohnort). Es ist eine Verständigung möglich, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. 


Selbstständige Sprachanwendung


B1 
Mann kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Die meisten Situationen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet, sind zu meistern. Es ist möglich, sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete zu äußern, über Erfahrungen und Ereignisse zu berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele zu beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen zu geben.

B2 
Wer dieses Level erreicht, kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen folgen. Man ist in der Lage, sich spontan und fließend zu verständigen, zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert auszudrücken, einen Standpunkt zu aktuellen Fragen zu erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten anzugeben. Somit ist ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne grössere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich. 


Kompetente Sprachverwendung


C1 
Man kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Desweiteren ist es möglich, sich spontan und fließend auszudrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Auf diesem Level setzt man die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel ein, kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.

C2 
Das ist der Expertenstatus. Man kann praktisch alles, was man liest oder hört, mühelos verstehen. Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen kann man zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben. Auf diesem Sprachniveau drückt man sich spontan, sehr flüssig und genau aus und macht auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich.

FAQ-Übersicht

Impressum Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen